Sie sind hier: Startseite / Schule / Kultur am GB

Artikelaktionen

Kultur am GB

Moderation Schülerkonzert

IMG_20180523_210948_843.jpg

Die Schülerinnen und Schüler des Schwerpunktfachs Musik (5./6. Klasse) moderierten am 17. Mai 2018 erfolgreich das Schülerkonzert der «Alpensinfonie» mit dem Sinfonieorchester Basel im Musical Theater!

© Fotos: Peter Schnetz

Vielfältige Begegnungen und musikalische Erlebnisse am Europäischen Jugendchor Festival Basel 2018

DSCN0291.JPG

Am Mittwoch, 9. Mai trafen sich die Festivalchöre Zik’Zag aus Fribourg und Karolinskas Kammarkör aus Schweden zum Festival-Start im Bäumlihof. Zum ersten Mal sangen die beiden Chöre zusammen und bereiteten sich auf ihren gemeinsamen Auftritt am Eröffnungskonzert vor. Zum Dank für die Gastfreundschaft gaben sie ein Pausenkonzert auf dem Atrium.

Die Sängerinnen und Sänger aus Fribourg wohnten während des Festivals bei Gastfamilien der Sekundarschulen Bäumlihof und Drei Linden sowie des Gymnasiums Bäumlihof. Herzlichen Dank an alle Gastfamilien!

Der Chor Gymnasium Bäumlihof begegnete am Festival den anderen Gymchören der Region Basel und gestaltete am Auffahrtsmorgen zusammen mit hunderten von anderen Schülerinnen und Schülern und dem Festivalchor Coro de Jóvenes de Madrid eine mitreissende Matinée im voll besetzten Musical Theater.

Mehr Fotos und Videos auf unserer Facebook-Seite!

Mittagskonzert vor den Osterferien:

20180323_130617.jpg

Vor den Osterferien begegneten sich unsere BigBäumliBand und die KBO Concert Band aus St. Gallen. Die beiden Formationen probten gemeinsam und gaben ein Mittagskonzert im Atrium der Schule, wo sich beide Bands präsentierten und wo sie zum Schluss ein Stück gemeinsam zum Besten gaben.

Mehr Fotos und Videos auf unserer Facebook-Seite!

«Opus 1» – Neue Musik am GB

Opus1_08-03-18_211.jpg

Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen präsentieren als krönenden Abschluss der Unterrichtseinheit «Nichtkommerzielle Musik des 20./21. Jahrhunderts» ihr eigenes «Opus 1» in der Aula – ein abendfüllendes Konzert mit neuen, aufregenden, elektronischen, alltäglichen und ungewöhnlichen Klängen!

» Weitere Eindrücke auf Facebook!

Canto General - Projektbericht aus Sicht einer Schülerin

"Am Tag der Aufführung war die Nervosität hinter der Bühne natürlich groß. Alle zusammen wollten wir ein gutes Resultat erzielen und unsere Musikalische Leitung (Beat Kunz, Jacqueline Herrmann, Urban Rieger und Simon Peter) nicht enttäuschen, wo sie doch so viel Energie und Zeit in uns gesteckt haben. Ich denke, ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass wir alle zusammen einen abwechslungsreichen, farbenfrohen, musikalisch anspruchsvollen und berührenden Abend gestalten konnten und dabei die Schule mal anders erleben durften!"

Lesen Sie hier den vollständigen Projektbericht, verfasst von Hannah Spoerri (4I):

Ein Mittsommernachtstraum: Theaterstück der Klasse 4Q

A Midsummernights Dream-2.jpg

Im alten Athen kämpft Helena um die Liebe von Demetrius, welcher ihre Gefühle aber nicht erwidert, da er nur Augen für die schöne Hermia hat. Jedoch ist Hermia schon in Lysander verliebt. Die Liebenden flüchten in den Wald, wo eine Gruppe von Handwerkern ein Theaterstück für die Hochzeit des Königs einübt. Auch wohnen im Wald die Feen und Puck, die mit der Kraft einer Blume Menschen sich ineinander verlieben lassen können, ähnlich wie Amor mit dem Liebespfeil. Durch ein Missgeschick von Puck geraten die Liebesgefühle der vier Athener in ein völliges Chaos. Wird es ihm gelingen, für den jeweiligen Liebenden die richtige Liebende zu finden?

Die 5ACbQbS6S führt durch ein märchenhaftes Sinfoniekonzert

IMG_6968.JPG

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5ACbQbS6S im Schwerpunktfach Musik haben am Donnerstagmorgen, 23.11.2017, mit Witz und Charme durch ein moderiertes Konzert des Sinfonieorchesters Basel geführt. Das Publikum, bestehend aus Basler Schulklassen, reagierte im vollen Theater Basel mit frenetischem Applaus!

Das SRF Regionaljournal Basel hat einen Beitrag zum Konzert ausgestrahlt, er ist online abrufbar (ab 17'10'').

Märchen mit der 4Bb...

Märchen - Theater der Klasse 4Bb

Die Klasse 4Bb entführt Sie auf eine abenteuerliche Reise in die Welt der Märchen. Sind Sie dabei? Dann kommen sie am 15. und 16. November um 20.00 Uhr in die Aula Bäumlihof und tauchen Sie ein in die fabelhafte Welt der Märchen ...

Einleitung – Wie es zu unserem Märchen kam

Alles begann Anfang des Jahres 2017. Das Theaterprojekt kam immer näher, und es war Zeit, sich Gedanken zu machen, welches Stück uns gefallen und zu uns passen würde. Wir besuchten die unterschiedlichsten Theateraufführungen, von modernen Stücken wie „Zucken“ im Jungen Theater über „Die drei Schwestern“ im Basler Stadttheater bis zur eher klassischen Inszenierung von „Die Physiker“ im Förnbacher Theater. Doch all diese Eindrücke halfen uns nur bedingt, ein eigenes Stück zu finden. Als dann Céline Meyer, unsere Regisseurin, den Vorschlag eines eigenen Märchens in die Runde warf, waren wir uns einig, dass daraus etwas Gutes entstehen könnte. So begannen nach den Sommerferien die Proben, in denen wir uns mit dem Thema Märchen vertraut machten. Parallel zu den Theaterübungen und Improvisationen mit Céline bearbeiteten wir das Thema Märchen im Deutschunterricht. Im Theaterlager wurde es schliesslich konkret; aus unseren Improvisationen entstanden Szenen, die zusammengefügt und durch eigens dafür erdachte Figuren miteinander verbunden wurden. Die anfängliche Skepsis, ob wir selbst ein Stück in dieser kurzen Zeit schreiben, geschweige denn einstudieren könnten, war verschwunden und die Theaterfreude packte uns nach und nach.

In unserer Märchenwelt ist das Chaos ausgebrochen, denn die Logik hat Einzug gehalten und bringt die einzelnen Märchenszenen gründlich durcheinander. Der König, die Königin und die Fee verbinden die einzelnen Szenen miteinander und versuchen, Ordnung in die Märchenwelt zu bringen.

Wir hoffen, dass auch Sie die Freude am Theater heute Abend packt und wünschen Ihnen viel Vergnügen bei unserer Aufführung.

Die Theater-Saison 17/18 beginnt

Einmal auf der Bühne stehen, im Rampenlicht! Für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen ist es soweit und sie präsentieren in der diesjährigen Theatersaison erneut ein anregendes und facettenreiches Theaterprogramm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Lesen Sie die Theaterkritik von Jakob Reber und Anna Trillini zur Premiere von "Titulus"!

Kinder singen für Kinder

Flyer "Kinder singen für Kinder"

Der Chor Gymnasium Bäumlihof wird am Sonntag, 24. September 2017 seinen ersten Auftritt in diesem Schuljahr bestreiten: Im Rahmen der Benefizveranstaltung «Kinder singen für Kinder» wird der Chor unter der Leitung von Jacqueline Herrmann in der Elisabethenkirche drei Songs aus dem neuen Repertoire präsentieren.

Alle Infos unter
www.kinder-singen-fuer-kinder.com!
Download Flyer

Band Gymnasium Bäumlihof @ singeasy 2017

singeasy_Flyer_mit_Info.jpg

Freitag, 16. Juni 2017, ab 19 Uhr
Dieses Jahr erstmals auf der Wiese der Wettsteinanlage!

«Galgenlieder» – mit diesem Programm trat die Band Gymnasium Bäumlihof am diesjährigen singeasy auf. Die Galgenlieder hatten alle Galgenhumor, da konnte einem schon einmal das Lachen im Hals stecken bleiben. Das Publikum erfuhr die Geschichte der beiden Piloten, die ihr Missverständnis erst klären können, als das Flugzeug schon abstürzt, des Liebespaars, dass am Fuss-Schweiss und Mundgeruch scheitert und des Kaffeekränzchen, das nach und nach an den Sahnetorten zugrunde geht.

Auf der singeasy-Bühne standen:
Pius Berger, Adam Berglund, Aleksandar Ivanović, Rhohith Gobinath, Delia Hauser, Léon Othenin, Emilie Sandtner Hannah Spörri, Elena Szüle , Lisa von Allmen, Lara Wolff, Hannah Wirz, Vocals

Luisa Masi, Violine
Giorgio Frehner & Valentina Strebel, Saxophon
Mats Thiele, Trompete
Franziska Pappenberger, Posaune
Paul Binet & Aurèle Lesslauer, Keyboard
Jara Burkhard, Bass
Marino Conradin, Schlagzeug
Mischa Kissling, Technik
Urban Rieger Leitung

Video vom Auftritt:

Herzlichen Dank an die Gemeinde Riehen für diesen tollen Anlass!

Weitere Infos auf barfi.ch!

Nach den «Galgenliedern» ist vor den Klassenkonzerten!

18588677_10158822408205311_7474765605512501411_o.jpg

Schön war's! Rund 60 Schülerinnen und Schüler bestritten mit dem Chor, dem Ensemble und der Band, als Solistinnen und Solisten oder hinter dem Mischpult ein zweistündiges Konzert mit abwechslungsreichen, spannenden, abgründigen, humorvollen und mitreissenden Songs und Instrumentalstücken rund ums Thema «Leben und Tod»!

Werner Laschinger hat Fotos und Videos gemacht. Wer das Konzert verpasst hat, kann es in voller Länge bei Vimeo nachsehen und -hören! Einen kurzen Clip von «Happy» gibt's hier!

In der Woche nach Auffahrt geht's gleich weiter: Die Schülerinnen und Schüler im Schwerpunktfach Musik präsentieren sich auf ihrem Instrument oder gesanglich im Rahmen der drei Klassenkonzerte, die dieses Jahr erstmals in der renovierten Aula Bäumlihof stattfinden werden:

  • Mo., 29. Mai 2017, 19:30 Uhr: Klassenkonzert 4. Klasse SPF Musik (S. Peter)

  • Di, 30. Mai 2017, 19:30 Uhr: Klassenkonzert 2. Klasse SPF Musik (U. Rieger)

  • Do, 1. Juni 2017, 19:30 Uhr: Klassenkonzert 3. Klasse SPF Musik (B. Kunz)

Galgenlieder

Galgenlieder_V+H.jpg

Dienstag, 23. Mai 2017, 19.30 Uhr
Aula Bäumlihof

Der Chor, das Ensemble und die Band des Gymnasiums Bäumlihof präsentieren Songs, Lieder und Stücke zum Thema Leben und Tod, gewürzt mit einer Prise Galgenhumor! U.a. werden die "Galgenlieder" des Schweizer Komponisten Dieter Bäumle auf Texte von Christian Morgenstern erklingen.

Leitung: Jacqueline Herrmann, Beat Kunz, Maria Laschinger, Simon Peter und Urban Rieger

Eintritt frei - Kollekte

Fotos von den Proben gibt's hier!

Dschungel - der Film

6ccd3e4b-3394-4b12-9e0d-fc96c0abe948.jpeg

Jetzt ist er da: Der Film zum diesjährigen Musikprojekt «Dschungel»!

DIREKTLINK hier! (ca. 68 Min., Gesamtaufnahme)

Zusammenarbeit SPF Musik mit baselsinfonietta

musiceyes.jpg

Am Sonntag, 26. März, um 15 Uhr werden wir in der Gare du Nord – dem Basler Bahnhof für Neue Musik – «mit den Augen hören». Der Violinist und Mitbegründer der Visualisierungs-Software Music:Eyes Etienne Abelin hat zusammen mit uns und einer SPF Musik-Klasse des Gymnasiums Bäumlihof (Lehrer: Urban Rieger) dieses interdisziplinäre Vermittilungsprojekt realisiert. Anhand von drei zeitgenössichen Werken von Philipp Glass (*1937), Judd Greenstein (*1979) und Missy Mazzoli (*1980) – darunter ebenfalls Schweizer Erstaufführungen, die von einer Kammermusikformation der Basel Sinfoinetta interpretiert werden, präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre visuellen Interpretationen dieser Stücke.

Begleitet wurden sie bei der Auseinandersetzung mit der Musik und dem Programm u.a. vom Komponisten Mike Svoboda sowie Irena Müller-Brozovic und Etienne Abelin von Music:Eyes. Es spielen Cornelius Bauer und Nina Ulli Eleta (Violinen), Elia Portabales Rodriguez (Viola), Carlos Sánchez Muñoz (Violoncello) und Haize Lizarazu (Klavier). – Weitere Informationen sowie Tickets zu dieser Veranstaltung sind hier erhältlich.

Ein tonmalerisches Beispiel zur Einstimmung: die Visualisierung von «Claire de Lune» aus Claude Debussys Suite bergamasque.

Die Basel Composition Competition zu Gast am GB

IMG_4832_edited.JPG

Mitte Februar 2017 findet erstmals die Basel Composition Competition statt - nicht weniger als zehn Uraufführungen stehen auf dem Programm, und sieben Schulklassen sind mit von der Partie, u.a. auch drei des Gymnasiums Bäumlihof!

Am 14. Februar besuchten gleich zwei Komponisten Klassen am GB: Thorsten Hansen aus Berlin sowie der in Paris lebende Mexikaner Victor Ibarra. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich bereits im Vorfeld eingehend mit den Werken der beiden Komponisten auseinandergesetzt und nutzen die Gelegenheit, um sich anlässlich des Besuchs «ihrer» Komponisten weiter in die Musik des 21. Jahrhunderts zu vertiefen. Einige visuelle Eindrücke gibt es hier!

1.5 Stunden Neueste Musik

S1050058.jpg

Musikerinnen und Musiker aus den 4. Klassen präsentierten am 2. Februar 2017 ihr «Opus 1».

Unter der Vorgabe, ein Stück zu schreiben, dass keinen kommerziellen Klischees entspricht, haben die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Stücke entwickelt. So erklangen in der Aula z.B. Zufallkompositionen mit Alltagsgegenständen oder Sound-Collagen, die auf Grund mathematischer Überlegungen zusammengestellt wurden. Die neue Aula hat sich auch für diese Musik als hervorragender Aufführungsort erwiesen.

Visuelle Eindrücke des gelungenen Events gibt es hier!

Trailer zum Konzertmitschnitt «Dschungel»

Demnächst wird der Konzertmitschnitt des Musikprojekt «Dschungel» (Januar 2017) verfügbar sein. Einen ersten Eindruck vermittelt der nachfolgende Trailer:

If your video does not start playing shortly, please ensure that you have JavaScript enabled and the latest version of Adobe Flash Player (http://www.adobe.com/products/flashplayer/) installed.
 

Radiobeitrag «Dschungel»

Im Rahmen der Kulturwoche im Januar 2017 entstand u.a. eine Radiosendung inkl. Beitrag zum Konzert «Dschungel». Der Beitrag kann hier angehört werden:

Dschungel - Fotos der Aufführung

Fotos: Veronika Goepfert

Kulturprojekt «Dschungel»

Kulturprojekt «Dschungel» 2017

Freitag, 20. Januar 2017, 20:00 Uhr
Samstag, 21. Januar 2017, 20:00 Uhr
Aula Bäumlihof

Inspiriert durch das 50-Jahre-Jubiläum des Disney-Kult-Zeichentrickfilms «The Jungle Book» werden sich rund 90 Schülerinnen und Schüler der 3. und 5. Klassen in der neu renovierten Aula Bäumlihof singend, spielend und tanzend an verschiedene musikalische Dschungel-Kulturen rund um die Welt annähern. Das Repertoire enthält dabei sowohl Stücke, die sich thematisch oder inhaltlich mit Dschungel(n) befassen, als auch solche, deren geografische Herkunft in einer Dschungelregion verortet werden kann. Dabei eröffnet sich ein breites musikalisches und tänzerisches Spektrum vom mexikanischen Blumentanz über treibende afrikanische Trommelrhythmen hin zu raffinierten A-cappella-Stücken des Chors. Als Highlights dürfen natürlich auch einige Songs aus den legendären Disney-Filmen «The Jungle Book» und «Tarzan» nicht fehlen.

Probeneindrücke "Dschungel"