Sie sind hier: Startseite / Schule / Infrastruktur / BYOD

Artikelaktionen

BYOD

Alle Klassen am Gymnasium Bäumlihof sind BYOD-Klassen.
Die Schülerinnen und Schüler der 1. / 2. und 3. Klassen (SJ 2022/23) bringen ihren eigenen Laptop mit in die Schule. Dieser muss die Mindestanforderungen erfüllen.
Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen (SJ 2022/23) bringen ihren eigenen Laptop mit in die Schule. Dieser muss keine Mindestanforderungen erfüllen.
Von Windows-Geräten mit ARM-Prozessoren wird zum jetzigen Zeitpunkt wegen mangelnder Kompatibilität dringend abgeraten.

Kauf des BYOD-Gerätes

Das Gymnasium Bäumlihof empfiehlt keine spezifischen Geräte. Die folgenden Anbieter bieten eine Auswahl an Geräten an, die den technischen Empfehlungen entsprechen. Die Geräte können bei folgenden Anbietern gekauft werden, müssen aber nicht. Bestellen Sie möglichst frühzeitig.

Für den Shop edu.ch/gbbasel und projektneptun.ch/de/byod/gbbasel benötigen Sie einen Registrierungscode. Fordern Sie diese an bei unserem Sekretariatsmitarbeiter: .

Sie haben Schwierigkeiten, den Betrag für ein neues Gerät aufzubringen?  Die Kommission für Ausbildungsbeiträge für Schülerinnen und Schülern mit Wohnsitz in Basel-Stadt bietet die Möglichkeit einer Unterstützungszahlung durch den Stipendienfonds der Basler Schulen. Bitte wenden Sie sich für ein Antragsformular telefonisch an das Sekretariat des Gymnasiums Bäumlihof 061 208 58 00 oder per Mail an . Das Antragsformular muss bis 9. September 2022 beim Sekretariat des Gymnasiums Bäumlihof eingereicht werden.

BYOD-Gerät einrichten

  • Schreiben Sie Ihren Namen deutlich auf das Gerät oder machen Sie es auf andere Weise individuell erkennbar.
  • Sie müssen auf dem Gerät Administrator-Rechte haben, damit Sie Programme installieren können.
  • Installieren Sie alle Updates des Betriebssystems.
  • Aktualisieren Sie den Virenschutz.
  • Schützen Sie Ihren Computer mit einem eigenen Passwort und richten Sie den Bildschirmschoner so ein, dass der Computer beim Aufwecken nach diesem Passwort verlangt.
  • Installieren Sie den Webbrowser Chrome und legen Sie Chrome als Ihren Standardbrowser fest.
  • Pflegen Sie ihr eduBS-Teamwork. Sie müssen per Mail erreichbar sein. Das heisst, Sie müssen den Posteingang pflegen: Löschen Sie Mails, die sie gelesen haben und leeren Sie alle zwei Monate den Papierkorb.
  • Installieren Sie Microsoft Office 365 mit Ihrem edubs-Account und Passwort:
O365 Einrichten
Typ Titel Bearbeitet
Datei PDF document O365 Installieren 21.11.2020

Herzliche Gratulation!

Sie haben Ihre Geräte für den Schulstart am Gymnasium Bäumlihof gut vorbereitet. Denken Sie daran, dass Sie Ihre Geräte täglich aufladen müssen und immer mit vollem Akku und Kopfhörern in die Schule kommen.

Anliegen der Eltern

Wenden Sie sich bei weiteren Fragen zu BYOD ans Sekretariat () oder ans Konrektorat ().

ICT-Guide von ICT Medien

Der ICT-Guide von ICT Medien erklärt Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern die nötigen Hintergrundinformationen zu den IT-Services der Basler Schulen.

Smartphone einrichten

Nutzen Sie auch Ihr Smartphone für die schulische Kommunikation:

  1. Installieren Sie die App "gb.info". Sie erhalten einen QR-Code zum Registrieren.
  2. Verlinken Sie die Website https://teamwork.edubs.ch auf Ihren Startbildschirm.
  3. Richten Sie auf Ihrem Smartphone die App "Microsoft Teams" ein.

WLAN in der Schule

  • Verbinden Sie Ihren Computer mit dem WLAN gymgb.
  • Verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem WLAN gymgb.
  • Verwenden Sie Ihrem edubs-Benutzername und Ihr edubs-Passwort.

Drucken in der Schule

https://edubs.pocketcampus.org

Sie müssen den Ausdruck in der Mediothek am Kopierer mit dem Schülerausweis auslösen. Das Dokument erscheint nach ca. 3 Minuten in der Mediothek.

Digitale Kommunikation am Gymnasium Bäumlihof

Das Gymnasium Bäumlihof nutzt zwei Kanäle für die digitale Kommunikation zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und der Schulverwaltung. 

  • eduBS-E-Mail: Alle Schülerinnen, Schüler und alle Lehrpersonen verfügen über eine eduBS-E-Mail-Adresse. Die Mails müssen wochentags mindestens einmal  in 24 Stunden bearbeitet werden. Die E-Mail-Adresse dient zum Einloggen in die Cloudservices, für elektronische Kommunikation mit ausserschulischen Stellen und für Kommunikation in der Schule. E-Mail eignet sich besonders für die Weitergabe von wichtigen und sensiblen Informationen.

  • Die App Microsoft Teams
    Der Aktivitäten-Feed in der App muss ebenfalls wochentags einmal in 24 Stunden bearbeitet werden.  
    Alle Sender müssen  immer sicherstellen, dass die richtigen Empfänger mit @Name oder mit @Kanal erwähnt werden. So werden alle relevanten Mitteilungen zentral im Aktivitäten-Feed aufgelistet; das mühsame Abarbeiten von Mitteilungen ohne Relevanz in den einzelnen Kanälen entfällt. Posts, die ohne @Erwähnung geschrieben werden, können ignoriert werden.

    Einzig Dokumente mit besonderen Personendaten gemäss obenstehender Richtlinie dürfen nicht in Teams kommuniziert werden.
    Die Chat-Funktion dient der schnellen informellen Absprache und ersetzt private Chat-Apps. Lehrpersonen kommunizieren nicht über WhatsApp oder andere private Messengerdienste mit SuS.

    Der Kanal Allgemein im Team der Klasse ist der offizielle Informationskanal der Klasse. Er ist das elektronische Klassenfach, auch die Schulverwaltung kommuniziert über diesen Kanal mit der Klasse. Weitere offene Fachkanäle dienen der Kommunikation zwischen Fachlehrpersonen und Klasse. Alle Beteiligten müssen die Benachrichtigungen für diese Kanäle aktivieren und ihren Status bewirtschaften.

BYOD-Konzept

Die obigen Rahmenbedingungen fussen auf dem BYOD-Konzept des Gymnasiums Bäumlihof (Juni 2021).

Nutzungsvereinbarung
Typ Titel Bearbeitet
Datei PDF document Nutzungsvereinbarung 05.07.2021